TomTom Rider 500 Motorrad-Navi vorgestellt

Nicht nur beim Auto sondern gerade auch auf dem Motorrad werden Navigationsgeräte immer beliebter. Zwar kann man die Navigation auch über das Smartphone machen aber ein Motorrad Navigationsgerät, wie das TomTom Rider 500 Motorrad-Navi, bietet schon noch einige Vorteile.

Welche Vorteile und Nachteile es beim TomTom Rider 500 Motorrad-Navi gibt und ob sich ein Kauf lohnt, erfahrt ihr im folgenden Review.

TomTom Rider 500 Motorrad-Navi im Überblick

TomTom Rider 500 Motorrad-Navi Draufsicht
TomTom Rider 500 Motorrad-Navi bei Amazon kaufen*

TomTom ist als Hersteller von Navigationsgeräten für Autos natürlich schon sehr bekannt. Aber auch einige Navigationsgeräte für das Motorrad gehören zum Sortiment des niederländischen Herstellers.

Technische Daten beim TomTom Rider 500 Motorrad-Navi

  • Displaygröße: 4,3 Zoll
  • Maße: 13,7 x 3,1 x 8,9 Zentimeter
  • Gewicht: 280 g
  • Displayauflösung: 480 x 272 WQVGA
  • WLAN (Updates ohne Computer möglich)

Ein großer Vorteil beim TomTom Rider 500 Motorrad-Navi ist natürlich die Möglichkeit im heimischen Netzwerk einfach eine WLAN-Verbindung herzustellen und so das Kartenmaterial immer auf dem aktuellen Stand zu halten.

Kein Computer ist mehr nötig, kein umständliches hantieren mit Kabeln. Einfach praktisch und sollte in der heutigen Zeit eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein.

Das Motorrad-Navigationsgerät von TomTom gibt es grundsätzlich in zwei verschiedenen Ausführungen, die sich durch das vorinstallierte Kartenmaterial unterscheiden. Die „kleinere“ Variante bietet in Europa nur 23 Länder, während die „größere“ Variante mit 49 europäischen Ländern vorinstalliert ausgeliefert wird. Der Unterschied im Preis liegt so in etwa bei knapp 30 Euro.

Die Bedienung des TomTom Rider 500 Motorrad-Navi erfolgt natürlich per Touchscreen. Allerdings ist das Gerät auch kompatibel mit Siri und Google Now. Man kann also per Sprachsteuerung auf verschiedene Funktionen des eigenen Smartphones zugreifen und z.B. Nachrichten vorlesen lassen und beantworten, telefonieren oder Musik abspielen.

Im Lieferumfang ist eine Halterung für den Anbau an gängige Lenkerstangen enthalten. Die Montage sollte sich bei den meisten Motorrädern sehr einfach gestalten.

Mein Fazit zum TomTom Rider 500 Motorrad-Navi

Nicht ohne Grund gehört TomTom zu den führenden Herstellern von Navigationsgeräten. Und das zeigt sich auch beim TomTom Rider 500 Motorrad-Navi. Der ambitionierte Motorradfahrer erhält hier ein solides Navigationsgerät, dass gut ausgestattet ist und zuverlässig arbeitet.

Das hier das Preis-/Leistungsverhältnis passt, zeigt auch die Tatsache, dass das TomTom Rider 500 Motorrad-Navi zu den TOP 5 Bestsellern im Bereich Motorrad-Navigation bei Amazon.de* gehört.

Angebot
TomTom Rider 500 Motorrad-Navi (4,3 Zoll, mit kurvigen und bergigen Strecken speziell für Motorräder, Updates über Wi-Fi, Lebenslang TomTom Traffic und Radarkameras, 49 Länder Europas)
  • Sie wählen Ihre Herausforderung mit kurvigen und bergigen Strecken: Finden Sie die spannendsten kurvenreichen Strecken und Anstiege und vermeiden Sie langweiliges Geradeausfahren

Letzte Aktualisierung am 18.10.2019 um 11:04 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API